Anzeigen

 

Haus Moriah Nachrichten Aktuell

"Mit dir im Bund"
Regens Dr. Michael Gerber zum Weihbischof ernannt
Weihbischof Dr. Michael Gerber

Papst Franziskus hat den Regens des Freiburger Priesterseminars Collegium Borromaeum zum neuen Weihbischof der Erzdiözese Freiburg im Breisgau ernannt. Dr. Michael Gerber ist Mitglied unserer Generalleitung, zuständig für das Internationale Schönstattzentrum Belmonte in Rom. "Mit dir im Bund" lautet der Wahlspruch des neuen Weihbischofs. Wir gratulieren ihm und der Erzdiözese Freiburg!

Generalrektor Msgr. Dr. Peter Wolf zu dieser Ernennung:

  • Queridos hermanos, tengo la alegría de comunicarles que el Papa Francisco ha nombrado a nuestro Michael Gerber como Obispo Auxiliar de Friburgo y Titular de Migirpa, Túnez.
    Hoy al mediodía, en el rezo del Angelus, la noticia se hizo pública simultáneamente en Roma y en Friburgo. En nuestro Santuario de Moriah yo hice repicar las campanas del Angelus y transmití la noticia, que me apresuro a compartir con ustedes. Como comunidad de sacerdotes nos alegramos con él por esta elevada vocación y dignidad. Deseamos y pedimos para nuestro hermano Michael la riqueza de gracia que brota del Santuario y que hará fecundo su ministerio pastoral.
    Su nombramiento será motivo de alegría no sólo para el Colegio Borromeo, del cual Michael es Rector, y para la extensa arquidiócesis de Friburgo, sino también para el Movimiento de Schoenstatt que en todo el mundo se encamina hacia el Jubileo de 2014, y para todos aquellos que en gran número le han conocido por su responsabilidad para con Roma en la Dirección General del Instituto y su especial empeño por Belmonte.
    Su consagración episcopal tendrá lugar en la tarde del 8 de setiembre, en la Catedral de Friburgo.
    Unidos en común alegría y gratitud, les saluda su Peter Wolf

"Es ist mir eine große Freude, mitteilen zu dürfen, dass Papst Franziskus unseren Mitbruder Regens Dr. Michael Gerber zum Weihbischof von Freiburg ernannt hat. Diese Nachricht wurde heute um 12 Uhr zeitgleich in Rom und in Freiburg veröffentlicht.

Michael Gerber ist am 15.1.1970 in Oberkirch geboren. Nach dem Abitur am Gymnasium seiner Heimatstadt im Jahr 1998 studierte er Theologie und Philosophie in Freiburg und Rom. Die Priesterweihe empfing er am 11.5.1997 in Freiburg und war dann in der Pfarrseelsorge und in der Hochschulpastoral tätig. Seit 2001 ist er mit der Priesterausbildung der Erzdiözese Freiburg betraut und derzeit Regens des Priesterseminars Collegium Borromaeum.

Dr. Gerber promovierte an der Theologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg 2007 mit einer Studie zur Berufungspastoral mit einem Vergleich der theologisch-anthropologischen Entwürfe von Luigi M. Rulla und Josef Kentenich.

Seit Juni 1996 gehört Dr. Gerber dem Schönstatt-Institut Diözesanpriester an und ist seit Januar 2005 Mitglied der Generalleitung unseres Priesterverbandes. Seine Priestergemeinschaft freut sich mit ihm über diese hohe Berufung und Würde. Wir wünschen und erbitten ihm im Heiligtum reiche Gnade und ein segensreiches Wirken.

Seine Berufung wird eine Freude sein für die große Erzdiözese Freiburg und darüber hinaus für die weltweite Schönstatt-Bewegung und für viele, die ihn durch seine Verantwortung in unserer Generalleitung für Rom und seinen intensiven Einsatz für Belmonte kennen gelernt haben .

Die Bischofsweihe wird am Nachmittag des 8. September im Freiburger Münster stattfinden.

In großer Freude und dankbarer Verbundenheit
Msgr. Dr. Peter Wolf"

Glückwunsch der Schönstattbewegung in Deutschland:

Sehr geehrter Herr Regens Dr. Gerber,
Ihre Ernennung zum Weihbischof in Freiburg ist eine große Freude nicht nur für Ihr Heimatbistum Freiburg, sondern auch für die deutsche Schönstatt?Bewegung. Dazu herzliche Glück? und Segenswünsche vom Urheiligtum aus für einen reich gesegneten Dienst in ihrem bischöflichen Wirken für die Kirche.
Herzlichen Dank für Ihre priesterlichen Dienste, auch im Raum der Schönstatt?Familie und nicht zuletzt für Ihren Einsatz für Belmonte, unser wachsendes internationales Zentrum in Rom. Sicher dürfen Sie auf viel Solidarität im Raum Schönstatts rechnen für alles Kommende!
Ihre Ernennung in so großer Nähe zum Geschenk des Urheiligtums lässt uns erneut inne werden, dass wir in der Vorbereitung des Jubiläums 100 Jahre Schönstatt als Bewegung in einem besonderen Abschnitt unseres Weges stehen – in der frohen Erwartung auf einen mehr als sonst geöffneten Himmel!

tecum in foedere

13. Juni 2013
für die Schönstatt?Bewegung in Deutschland
P. Theo Breitinger
Vorsitzender des Landespräsidiums

P. Dr. Lothar Penners
Leiter der Schönstatt?Bewegung in Deutschl

Weitere Informationen auf der Homepage der Erzdiözese Freiburg

Datum: 12.06.2013
Autor: Oskar Bühler
 
 

Seite drucken Seite versendenImpressum