Anzeigen

 

Haus Moriah Nachrichten Aktuell

"Vielleicht kehrt Gott um!"
Antrittsvorlesung unseres Mitbruders Dr. Bernd Biberger
Privatdozent Dr. Bernd Biberger

"Vielleicht kehrt Gott um!" Heißt es nicht in der Bibel (fast unablässig), wir sollten umkehren. Dennoch steht auch dieser Satz in der Bibel: Joel 2, 14. - Über 200 Zuhörer hatte Dr. Bernd Biberger bei seiner Antrittsvorlesung zu diesem Thema. Und: er konnte Klarheit schaffen. - Mit dieser Antrittsvorlesung als Privatdozent fand ein langes und mühsames Habilitationsverfahren seinen Abschluss! Wir gratulieren unserem Bernd ganz herzlich!

"Der Topos von der Umkehr Gottes zeugt von einem leidenschaftlichen Gott, in dessen Herzen Zorn und Selbstbeherrschung miteinander ringen. Zorn und Enttäuschung signalisieren, dass es diesem Gott nicht egal ist, wie sich die Schöpfung entwickelt und welchen Weg dieses Volk einschlägt, doch Barmherzigkeit und Selbstbeherrschung machen deutlich, dass nicht das Gericht, sondern Rettung und heilvolle Zukunft das zentrale Anliegen dieses Gottes ist. Gerade deshalb garantiert die ständig in Gott vorhandene Bereitschaft zur Umkehr, dass diese Welt eine Zukunft hat."

Mit diesem Ergebnis - eine frohe Botschaft - konnte Dr. Biberger seine Vorlesung abschließen, nachdem er sich eingehend nicht nur mit Joel 2, 12-14, sondern auch mit Hosea 11, 8-9 und Genesis 8, 21-22 auseinander gesetzt hatte. Es war ein ergreifender Augenblick, als der Dekan der Katholisch-theologischen Fakultät, Prof. Dr. Gerhard Höver, die in Latein gefasst Urkunde verlas und sie dem neuen Privatdozenten überreichte.

Die Antrittsvorlesung fand im Rahmen eines "Dies academicus" statt. Unter den vielen Themen, die an diesem Tag in der Universität Bonn angeboten wurden, fand dieses Thema das Interesse von über 200 Zuhörern. Nicht wenige Zuhörer kamen aus dem persönlichen Umfeld von Dr. Biberger: seine Eltern, sein "Doktorvater" Prof. Dr. Walter Groß aus Tübingen, Mitglieder unserer Gemeinschaft, Kommilitonen und Freunde aus dem Umfeld der Universität, Mitarbeiter im Josef-Kentenich-Institut und in der Redaktion von REGNUM. In seiner Begrüßung hatte Prof. Dr. Höver auch erwähnt, dass Dr. Biberger Präsident des Josef-Kentenich-Instituts ist.

Fotos von diesem schönen Fest bietet unsere Bildergalerie hier.

Und zu guter Letzt gibt es noch eine Premiere auf dieser Homepage: den ein minütigen Stummfilm "Antrittsvorlesung"

Datum: 04.12.2009
Autor: O B
 
 

Seite drucken Seite versendenImpressum

 
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.