Anzeigen

 

Haus Moriah Nachrichten Aktuell

Das Haus des Vaters - getragen von lebendigen Säulen
Säulenaktion für Belmonte
Stiften Sie eine Säule für das Haus des Vaters!

Auf dem internationalen Schönstatt-Zentrum Belmonte in Rom wächst in schnellem Tempo das künftige Tagungshaus DOMUS PADRE KENTENICH empor. Mitten in der Kirche will Pater Kentenich mit seinem Charisma präsent sein und mithelfen im Erneuerungsprozess des kirchlichen Lebens. Die Schönstattfamilie der ganzen Welt ist am Bau beteiligt und verfolgt ihn mit viel Interesse.
Nach den schweren Erdbeben in Italien muss auch das Domus Padre Kentenich mit sehr vielen erdbebensicheren Säulen aufgebaut werden. Insgesamt wird das Haus auf drei Etagen durch 284 Säulen getragen. Diese Zahl erinnert an die 284 Säulen auf dem Petersplatz, die von Heiligenstatuen gekrönt sind. Das ist ein Symbol: Das Haus des Vaters in Rom braucht viele tragfähige Säulen. Der Vater sucht viele „Säulen“, die seine Sendung – jeweils an ihrem Platz – mittragen.

Einladung:

Einzelpersonen oder Gruppen können sich eine Säule aussuchen, sie eropfern und dem Vater für sein Haus schenken. Jede Säule trägt eine einmalige Nummer (z.B.A 25). Die Namen der Stifter werden festgehalten und später im Eingangsbereich des Hauses sichtbar gemacht. Die Säulen können auch gewidmet werden an Personen, denen man auf diese Weise Dank und Anerkennung ausdrücken will (z. B. als Geschenk zu einem Jubiläum oder runden Geburtstag). Eine Säule kostet rund 1000 Euro. Mit dieser Spende helfen Sie wesentlich mit, das Haus des Vaters in Rom aufzubauen.

Start und Ziel:

Die Säulen-Aktion geht bis Pfingsten, 12. Juni 2011. Helfen Sie mit, dass es gelingt, für alle Säulen im Haus des Vaters bis Pfingsten Stifter/innen zu finden. Damit kommen wir den Ziel näher, dass das ganze Zentrum bis zum Jubiläum 2014 ganz fertig gestellt sein kann. Es geht um eine pfingstliche Kirche, wie sie Pater Kentenich im Herzen trug.

So geht es:

1) Wenn Sie Pate für eine Säule werden wollen, melden Sie sich mit unserem Anmeldeformular an oder schicken Sie eine Email an: Michael-Gerber@t-online.de
2) Sie haben nach Wunsch die Möglichkeit, eine spezielle Säule innerhalb des Hauses auszusuchen.
3) Sie können diese Säule für sich selbst aussuchen oder jemandem zum Geschenk machen.
4) Der Standort Ihrer Säule wird auf einem Plan vermerkt.
5) Nach Eingang der Spende – oder zumindest einer Anzahlung – erhalten Sie ein Dankesschreiben und einen Plan, auf dem der Standort Ihrer Säule vermerkt ist. Ebenso erhalten Sie einen Spendennachweis.
6) Jeden Freitag wird im Matri-Ecclesiae-Heiligtum in besonderer Weise im Anliegen der Spender der Rosenkranz gebetet. Dabei werden zu Beginn die Namen der jeweils neuen Spender genannt. (Kann auf Wunsch auch anonym bleiben.)
7) Gerne können Sie uns auch ein Bild oder einen Text als PDF senden, der eine Verbindung zu den Säulenpaten herstellt. Diese PDF werden wir dann mit im Haus einbauen. So wird sichtbar ausgedrückt: Wir selbst sind die lebendigen Bausteine.
8) Bei der Fertigstellung des Hauses werden die Namen aller Säulenspender an sichtbarer Stelle wiedergegeben. Auf Wunsch kann Ihr Name auch anonym bleiben.

Gerne können Sie uns auch ein Bild oder einen Text als PDF senden, der eine Verbindung zu den Säulenpaten herstellt. Diese PDF werden wir dann mit im Haus einbauen. So werden wir selbst zu lebendigen Bausteinen.

Ihre Spende überweisen Sie bitte an:

Matri Ecclesiae e.V.
Stichwort
„Säule Domus Padre Kentenich“
Sparkasse Koblenz BLZ 570 501 20
Konto 4005872
BIC: MALADE51KOB
IBAN: DE69 75050120 0004005872

Hier geht's zum Anmeldeformular.

Hier können Sie diese Ausschreibung als pdf-Datei herunterladen und ausdrucken oder speichern.

Lesen Sie dazu auch den Bericht von PressOffice Schönstatt.

 

 

Datum: 09.02.2011
Autor: O B
 
 

Seite drucken Seite versendenImpressum

 
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.