Anzeigen

 

Haus Moriah Nachrichten Aktuell

Einladung zum Pfingstgebet
für den Dialogprozess der Kirche in Deutschland

Die Schönstattbewegung in Deutschland unterstützt den von der Bischofskonferenz angestoßenen Dialogprozess unter anderem mit einer Gebetsinitiative. In der Vorbereitung auf Pfingsten sind alle Gemeinden, Gemeinschaften, Verbände und Kreise zu einer intensiven Gebetszeit eingeladen.

Dazu hat der Leiter der deutschen Schönstattbewegung, P. Dr. Lothar Penners, in Zusammenarbeit mit dem Sprecher der Diözesanpräsides, Pfr. Josef Treutlein, Würzburg, Arbeitsmaterial zur Gestaltung herausgegeben:

„Ein Coenaculum in unserer Mitte. Pfingstgebet für den Dialogprozess der Kirche in Deutschland“.

In einem Brief vom 29. März 2011 schrieb der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Robert Zollitsch, an die Leitung der Schönstattbewegung:   
„Besonders dankbar bin ich für Ihre Initiative 'Pfingstgebet für den Dialogprozess '... Es ist ein Hoffnungszeichen, dass Menschen sich in marianischer Haltung zum gemeinsamen Gebet, zum gemeinsamen Hören auf Gott und zum Hören auf einander versammeln ...“

Die vorgelegten Anregungen folgen im wesentlichen der Liturgie an den 9 Tagen zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten, sind also überall dort, wo täglich Gottesdienst gefeiert wird, gut verwendbar. Darüber hinaus sind sie vielseitig einsetzbar, wo man sich in anderer Art zum Gebet trifft, vor allem auch als direkter geistlicher Einstieg in den Dialog, egal, auf welcher Ebene er geführt wird.

Folgende Materialien können herunter geladen werden:  
Arbeitshilfen - A5, 52 Seiten - pdf-Datei  
Kopiervorlage für die wiederkehrenden Elemente - A4, 2 Seiten - pdf-Datei

Die Materialien können auch bestellt werden beim
Büro des Bewegungsleiters
Höhrerstr. 84
56179 Vallendar
Tel. 0261 - 69969
Mail: bewegungsleiter@schoenstatt.de

Siehe auch: www.pfingstgebet.schoenstatt.de

Datum: 29.04.2011
Autor: O B
 
 

Seite drucken Seite versendenImpressum

 
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.